10 x Marathon in 20 Lebensjahren?

1996 – zu meinem 30. Geburtstag „schenkte“ ich mir meinen ersten Marathon. Das war eine goldrichtige Entscheidung und sogar Weichenstellung für mein weiteres Leben. Unter anderem mit dieser Marathonerfahrung konnte ich mit viel Selbstvertrauen meinen Beruf (Physiotherapeutin) in diese Richtung lenken und bin sehr dankbar dafür.

Der letzte Marathonlauf war der neunte –  2012 in Hamburg. Ich erinnere mich sehr gut: 4 Stunden und 15! Sekunden war meine Zielzeit. Wegen „Frauengeschichten“ plante ich bei Kilometer 30 einen kurzen Dixi-Stop. Das waren letztendlich die 16 Sekunden, die am Ende nicht mehr rauszuholen waren. Da bin ich mir sicher ;), das aber am Rande …

Wenn ich nun mit 50 meinen 10. Marathonlauf absolvieren will, dann muss ich mich sputen. Aber es kann gelingen. Ich habe mich angemeldet. Für den Hamburg-Marathon am 23. April 2017.

Ein Gedanke zu “10 x Marathon in 20 Lebensjahren?

  1. Monate später … Beim Lesen dieses Eintrags fällt mir auf, dass ich euch wissen lassen möchte, dass der Hamburg-Marathon gut „gelaufen“ ist. Die Vorbereitungszeit war ohne körperliche Einschränkungen bis zum Schluss gut zu nutzen und den Lauf selbst habe ich ohne irgendwelche Blessuren (nicht mal ’ne Blase am Fuß) bestens überstanden. So bleibt das Glück und die Dankbarkeit. Ergebnis: Gar nicht so wichtig, aber angesichts meines Textes doch spannend: Mit 3 Stunden, 59 Sekunden und 42 Sekunden so gerade unter der Vier-Stunden-Marke :)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *